Stammtisch für pflegende und betreuende Angehörige

wird bei Bedarf gerne
im Gemeindecafè "Alte Schule"
hinter der Evang. Kirche Ruppichteroth
für pflegende und betreuende Angehörige angeboten
(Kontakt: Petra Kraffczyck Tel. 02295-909235; 
mail to: petra-kraffczyk@t-online.de)

Zielgruppe: Alle pflegenden und betreuenden Angehörigen

  • Lebenspartner
  • Verwandte
  • junge Erwachsene ab 18 Jahre
  • Assistenzkräfte
  • Nachbarschaftshilfe

 Das Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Ruppichteroth und dem Arbeitskreis "Senioren und behinderte Menschen" der Gemeinde Ruppichteroth, sowie dem kath. Kirchengemeindeverband Ruppichteroth, der AWO Rhein-Sieg Eitorf e.V. und Caritas Rhein-Sieg e.V.

Unter pflegenden Angehörigen verstehen wir Menschen, die als nicht professionelle Bezugspersonen unentgeltlich im häuslichen Bereich für Pflegebedürftige tätig sind. In der Regel sind dies Familienmitglieder, auch Kinder und darüber hinaus alle Freunde,  Bekannte und nahestehende Personen, die Verantwortung für den pflegebedürftigen Menschen übernehmen, wobei auch mehrere Personen für einen Pflegebedürftigen zuständig sein können. Die Unterstützung erstreckt sich auf alle Bereiche des menschlichen Lebens und reicht von der direkten Pflege (u.a. auch Kommunikation Bewegung, Ernährung, Körperpflege, hauswirtschaftliche Tätigkeiten) bis hin zu Sozialem und Organisatorischem (Erledigung von Post, Bankgeschäfte).
In der Regel geschieht dies mit einer Einschränkung der eigenen Lebensgestaltung. Durch die fließenden Übergänge zwischen familiärer Fürsorge und pflegerischer Unterstützung sind sich viele Angehörige ihrer Rolle als pflegende Angehörige nicht bewusst.