Gottesdienst am 28. Februar, Reminiscere; 9.30 Uhr mit Pfarrerin Antje Bertenrath aus Hennef: leider nur online

Kollektenzweck: Sozialfond des Evangelischen Jugendwerkes Sieg ° Rhein ° Bonn - jeder junge Mensch wird gesehen

Einkommen und Herkunft der Eltern sowie fehlende Unterstützung entscheiden in Deutschland über den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen. Diese Faktoren machen sich als Hindernisse besonders bemerkbar, wenn junge Menschen vor einem Schulwechsel oder dem Beginn einer Ausbildung stehen.
Das Jugendwerk hat den Sozialfonds ins Leben gerufen, um Kinder, Jugendliche und Familien im Kirchenkreis in besonderen Situationen im Einzelfall unkompliziert finanziell zu unterstützen.

Anlass, den Fonds einzurichten, war für den Geschäftsführer Stephan Langerbeins der Fall des jungen Geflüchteten, Aram (Name geändert), der in einer Einrichtung des Jugendwerks betreut und beraten wird. Ständige Misserfolgserlebnisse führten zu einer zunehmenden Frustration und ließen Arams Wunsch wachsen, einen "Neuanfang" an einer anderen Schule machen zu können. Nach einem Praktikum an einer Freien Christlichen Schule war die Begeisterung bei dem Jungen und auch der Schule groß - beide Pateien konnten sich sehr gut vorstellen, dass Aram dort Fuß fassen wird. Wegen des Elternbeitrags, der an der Schule als Privatschule erbracht werden muss, drohte dieses Vorhaben aber zu scheitern. Nur durch die anteilige Übernahme des Elternbeitrages durch das Jugendwerk bzw. den neuen Sozialfonds konnte die Familie Aram an der Schule anmelden.

Wir sagen herzlichen Dank, wenn Sie mit Ihrer Spende/Kollekte dazu beitragen, den Sozialfonds zu stärken und möglichst vielen jungen Menschen damit positive Perspektiven ermöglichen.


Sie können Ihre Spende/Kollekte dafür gerne im Gemeindebüro abgeben oder mit dem Verwendungszweck "Sozialfonds des Evangelischen Jugendwerkes" auf unser Konto überweisen

(IBAN: DE62 3705 0299 0021 0000 88)

 


 

 

Den Youtube-Kanal der evangelischen Kirche Ruppichteroth mit den letzten aktuellen Gottesdiensten finden Sie hier

 

 

Wichtige Mitteilung

Liebe Gemeindeglieder,

in der Evangelischen Kirchengemeinde Ruppichteroth wird es bis einschließlich 28. Februar nur Online-Gottesdienste geben, die Sie Zuhause gerne über unseren YurTube-Kanal als Video anschauen können.

Der erste Präsenzgottesdienst ist am Sonntag, den 7. März um 9.30 Uhr mit Pfarrer Neuhaus in der Evangelischen Kirche. Da die Anzahl der Gottesdienstbesucher auf 25 begrenzt ist, bitten wir dringend um Anmeldung bei Frau Monika Gabriel (dienstags bis freitags 9.00 bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer 02295/901875).

Herzliche Grüße

Hans-Wilhelm Neuhaus

Pfarrer

 

KiGo@home
Die Unterlagen für den Kindergottesdienst können immer bis freitags vorher im Gemeindebüro abgeholt werden

 


Die Glocken der Evangelischen Kirchengemeinde

Leider dürfen unsere Glocken aufgrund von großen Mängeln immer noch nicht läuten. Im Moment werden alle nötigen Genehmigungen und viele Angebote eingeholt, um die Glocken und den Glockenstuhl zu sanieren. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen mit Ihnen, dass ihr Geläut uns möglichst bald, vielleicht an Ostern, wieder erfreuen kann.


 

CORONA-HILFE

Die beiden christlichen Kirchen, die Kommunalgemeinde samt Ihrer Parteien und viele vom Team der Tafel Ruppichterothhaben sich neben den Winterscheider Pfadfindern bereit erklärt zu einer großen gemeinsamen Hilfsaktion. Täglich melden sich weitere Personen, die unterstützen wollen.

Die Corona-Hilfe Ruppichteroth bietet Personen mit herausragendem Risiko und Corona-Erkrankten Einkaufshilfe sowie Hilfe bei Tierbetreuungen und liefert dazu insbesondere grundlegende Lebensmittel auf Anfrage nach Hause. Auch bei Gesprächsbedarf können Sie sich gern an unser Team wenden, wir sind auch hier für Sie da!

 

 

Spenden können erfolgen auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde unter IBAN: 
DE 62 3705 0299 0021 0000 88 mit dem Stichwort: Corona-Hilfe. Für Fragen bei Spenden und für Spendenbescheinigungen steht Ihnen Frau Iris Schlamm zur Verfügung unter 02295-5214. 

Wenn Sie Ihre Adresse im Betreff angeben, erhalten Sie die Spendenquittung automatisch.


Dazu brauchen wir weitere freiwillige Helferinnen oder Helfer, die ehrenamtlich telefonieren, einkaufen, Einkäufe spenden oder Lebensmittel zu Hilfsbedürftigen bringen und mindestens 14 Jahre alt sind. Dementsprechend gibt es bereits vier Teams, die auf Verstärkung warten.

Wollen Sie mithelfen? Die Kommunalgemeinde versichert alle Helfenden und benötigt dazu nur ein paar persönliche Angaben. Diese können direkt unter 02295-4921 angegeben werden. Es folgt eine schriftliche Bestätigung und wenig später ein Ausweis mit konkreten Anweisungen.

Über die Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Ruppichteroth können Sie sich ebenfalls melden, die vom Ehepaar Engels dafür professionell ehrenamtlich betreut wird. Uber das Corona-Handy Tel.: 0157-34815512. Auch ein ganztägiger Kontakt über die Email-Adresse: Coronahilfe@evangelische-kirche-ruppichteroth.de ist möglich.

Einkaufsteam: Wir wollen einkaufen nach bestimmten Grundprinzipien (besonders Grundnahrungsmittel mit einer Eurobegrenzung) und kaufen bei nur zwei Lebensmittelgeschäften vor Ort. 
Die Waren sind abzugeben an einer zentralen Umpackstelle, wo sie evtl. vervollständigt und unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen und hygienischen Bestimmungen für die Haushalte vorbereitet werden. Alle diesbezüglichen Absprachen übernimmt Herr Herman van Laar.

Lieferteam: Fahrer/innen, die älter sind als 25 Jahre, können einen versicherten Bus fahren. Bei Privatfahrten wird das jeweilige Fahrzeug versichert, wenn es zwei Tage vorher gemeldet wurde. Die reinen Benzinkosten werden auf Wunsch erstattet. Ein direkter persönlicher Umgang mit Erkrankten wird nicht stattfinden. Auch hier übernimmt Herr van Laar die Einsatzplanung.

Spender- und Buchhaltungsteam: Noch ist nicht absehbar, in welcher Höhe Spenden nötig sein werden, aber es werden einige erforderlich sein, u.a. angesichts von Fahrkosten, Hygiene-Artikeln und Verpackungsmaterialen. 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!
Im Namen des Corona-Hilfe-Teams von Ruppichteroth grüßen Sie  
Herman van Laar, Dirk Düster, Susanne Kuß, Hans-W. Neuhaus


Guten Tag
und herzlich willkommen!